hoffnung?

Mit Hoffnung schaft man alles was man will. Man braucht die Hoffnung einfach für alles aber wenn man sie verliert ist man arm dran… Ohne Hoffnung kommt man nicht weiter im Leben und sie wieder zu bekommen ist nicht so leicht . Es sei denn man hat den besonderen Schlüssel. Diesen Schlüssel hat eigl. jeder mensch wen man nach ihm sucht. Diesen schlüssel nennt man… „ wahre Freunde“ und wenn man die nicht hat? Ist das das schlimmste was einen passieren kann. Nur woher weiß ich ob ich wahre freunde habe? … so schwer zu erkennen ist es eigl nicht c: man merkt es einfach ! c:

1 Kommentar 12.7.12 10:38, kommentieren

Werbung


....

Weißt du noch als du klein warst? als du sagtest : Jungs sind ekelig? oder als du sagtest das du Pirat, Feuerwehrmann , Polizist u.s.w werden willst? Oder das deine eltern sich scheiden lassen haben? Und du mit deiner mama gegangen bist weil es jeden abend streit zwischen den beiden gab du und deine 3 geschwister die älter sind als du hatten deine mama immer bei euch aber euren papa nicht … du wurdest immer größer .. dein papa hat das nie wirklich mit bekommen er war i-wann bei keiner deiner auftritte im kindergarten da als du die hauptrollen gespielt hast und du dich immer gefragt hast : wo ist mein papa? früher war er immer da hat dich beruhigt als du nervös warst .. doch jetzt ist er weg und du siehst ihn nur noch jedes zweite wochenende und konntest es nie erwarten bis du ihm alles erzählen konntest was du die 2 wochen getan hast .. du hattest viel spaß mit ihm und einer deiner großen schwestern ihr habt viele tolle sachen unternommen .. ihr wart zsm im urlaub , ihr wart zsm im kino, ihr wart zsm eisessen u.s.w. doch keiner konnte verhindern das du älter wurdest .. und es mehr und mehr verstanden hast das mama und papa nicht mehr zsm sind… Du warst neidisch das andere kinder immer einen Vater da hatten wenn sie ein problem hatten oder einfach wenn sie was wollten was du nicht bekommen hast .. du dachtest dir: Die haben ein Papa und eine mama die zsm leben sich lieb haben und so und du hast nur eine mama zuhause .. i-wann kamst du aus dem kindergarten alter raus und wurdest eingeschult in die erste klasse du hattest dein großen tag doch dein Papa war nicht da du warst traurig und konntest den tag nicht genießen wie es eigentlich sein sollte du dachtest jeden moment könnte er rein kommen dich in den arm nehmen und deine mutter auch aber so war es nicht ,, du hattest angst in der klasse vor den mitschülern… du warst neidisch das die einen vater haben und du nicht .. i-wann hast du dich ihnen geöffnet und sie mochten dich so wie du bist. sie wurden zu freunden die immer für dich da waren mit denen du spaß haben konntest deine lehrerin war wie eine zweite mutter mit der du viel mist machen konntest sie hat dir lesen schreiben und rechnen bei gebracht sie hat dich aufwachsen sehen bis zur 4 klasse und bis dort war dein Vater nie auf deinen auftritten undx deinen besonderen tagen Du kammst in die 5 klasse hast dich von den aus der alten schule verabschiedet hattest noch größere angst an eine riesen große schule zu gehen wo du niemand kennst wo große kinder auch dort lernen einen neuen lehrer den du nicht kennst und alles doch da war deine mama die mit dir ein tag vor der einschulung dort hin gefahren ist damit du die schule kennen lernst und den Klassen lehrer und damit du weißt wo die klasse deiner schwester ist am nächsten tag war es so weit du dachtest nicht mal mehr an dein vater als dein großer moment war also du aufgerufen wurdest und du auf die bühne gehen musstest doch der tag ging schnell um und das jahr in der 5,6 und 7 klasse auch nun bist du in der klasse 8 bald in der 9 klasse weil das schuljahr auch fast rum war und nun denkst du nicht mal mehr an deinen vater du bist nicht mehr neidisch weil du weißt das deine Mutter deine Oma und dein Opa immer für dich da waren und sind. deine Großeltern und deine Mutter sind dein ein und alles du liebst sie und siehst sie wie deine richtigen eltern. Wenn du was über dein vater hörst würst du sowas von sauer du hast in all den jahren als dxein vater dich im stich gelassen hat hast du Hass entwickelt du warst wegen ihm 4 jahre beim psychologen weil du es nicht verstehen konntest was los ist . Doch jetzt bist du 14 jahre alt und es ist 10 jahre her als dein Vater deine mutter deine geschwister und dich verlassen hat und dich juckt es nicht mehr du willst kein kontakt mehr du hast jetzt in zwischen jetzt noch kleine halb geschwister bekommen aber du willst nichts mit denen zu tun haben weil in dir der schmerz hoch kommt der dein vater dir hinzugefügt hat .. doch du liebst deine kleinen geschwister aber deinen vater und deine Stiefmutter nicht aber xdas störrt dich nicht.. Es tut dir weh nichts mit den kleinen zu tun zu haben aber ändern willst du es nicht.. du hast in zwischen viel streit zu hause und mit deinen freunden was du siehst als ausweg? Dich zu Ritzen und zu rauchen doch i-wann wirst du so in hintern getreten das du es aufgibst und tage buch schreibst . Deine Familie sind jetzt deine freunde die du schon ewig kennst und denen du vertrauen kannnst du liebst sie wie sie sind sie sind dein ein und alles sie sind immer für dich da und du für sie … naja du hast ja noch dein ganzes leben vor dir mal sehen was noch passiert ♥

1 Kommentar 12.7.12 00:04, kommentieren

es war einmal ..

Ich hatte so eine schöne Zeit mit euch wir 3 waren unzertrennlich und wollten auch das es so immer bleibt egal was kommt..
Doch dann gab es ein riesen Streit und haben uns nur angebrüllt und uns gegenseitig fertig gemacht..
das war ein Fehler den wir auch da in der Zeit gesehen hatten..
Nach ner Zeit lief alles wieder richtig gut zwischen uns bis ein neuer Streit zwischen euch beide kam und ich dazwischen Stande es war ungewohnt euch nicht zsm zu sehen und alles aber ihr habt es nach fast 2 Monaten wieder geschafft und ich war total verwirrt und da war es wieder so dass wir streit hatten/ immer noch haben..
Im Moment gehen wir uns aus dem weg darüber gesprochen?
ja haben wir und uns war klar dass wir erst mal Abstand voneinander brauchen..
und jetzt haben wir Ferien und ich kann nur eins sagen..
Ich vermisse unsere Zeit ziemlich ich denke nur drüber nach und hoffe das wir uns bald wieder richtig gut verstehen denn ihr seid mir immer noch total wichtig und ja ich hoffe es zumindest..

11.7.12 23:50, kommentieren